„Zufällig“ erkämpft Steuerberater Finsterle für Neumandat, der bisher seine Steuer selbst machte, ca. 10.000 € Einkommensteuerrückzahlung

1. Juni 2012 | Geschrieben von

finsterle_01„Zufällig“ entdeckte Herr Finsterle in den Akten eines unserer Neumandanten ein falsch abgeheftetes uraltes Schreiben des Amtsgerichts über die Insolvenz des Unternehmens vom Vater des Neumandanten. Nachdem wir uns über den Sachverhalt erkundigt haben, sahen wir nach Überprüfung der Sach- und Rechtslage berechtigte Chancen auf Rückzahlung von ca. 10.000 € Einkommensteuer aus den Vorjahren und wurden nach Beauftragung tätig. Nach 2 Jahren hartem Kampf hat das Finanzamt den Widerstand aufgegeben und die alten Einkommensteuerbescheide nach der seltenen und schwierig anzuwendenden Vorschrift des § 174 AO berichtigt und unserem Antrag in vollem Umfang entsprochen.

Filed in: Neues von uns | Tags:

Comments are closed.