Katigorie: Neues von uns

Digitale Steuerberatung

Digitale Steuerberatung

30. Mai 2018 | Geschrieben von

Auch wir digitalisieren zunehmend intern unsere Arbeitsabläufe sowie extern mit unseren Mandanten und den Behörden, sowohl zur Einhaltung gesetzlicher Vorschriften als auch zur Erhöhung der Bearbeitungsqualität und zur Kostensenkung. Aus gleichem Grund können unsere Mandanten ihre eigenen Arbeitsabläufe ebenfalls digitalisieren. Dadurch können sie ganz nebenbei sämtlichen Belege für das Finanzamt GoBD-/dokumentensicher archivieren und mit einem […]

Weiterlesen

Automatischer Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen nach dem Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz

Automatischer Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen nach dem Finanzkonten-Informationsaustauschgesetz

13. Juli 2017 | Geschrieben von

Bekanntmachung einer finalen Staatenaustauschliste im Sinne des § 1 Abs. 1 FKAustG für den ersten automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen zum 30. September 2017 BMF, Schreiben IV B 6 – S-1315 / 13 / 10021 :046 vom 22.06.2017 Nach den Vorgaben des Gesetzes zum automatischen Austausch von Informationen über Finanzkonten in Steuersachen […]

Weiterlesen

BdSt verlangt Akteneinsichtsrecht für Steuerzahler

BdSt verlangt Akteneinsichtsrecht für Steuerzahler

15. Juni 2017 | Geschrieben von

BdSt, Pressemitteilung vom 06.06.2017 Wir verlangen mehr Transparenz und haben uns deshalb in einer Stellungnahme gegenüber dem Deutschen Bundestag dafür eingesetzt, dass Steuerzahler ein Akteneinsichtsrecht beim Finanzamt erhalten. Aktuell haben Steuerzahler weder im laufenden Besteuerungsverfahren noch im Einspruchsverfahren die Möglichkeit, Einsicht in die Unterlagen der Finanzbehörde zu nehmen und die über sie gespeicherten Daten zu […]

Weiterlesen

Körperschaftsteuer: Verlustabzug bei Kapitalgesellschaften nach § 8c Satz 1 KStG (jetzt § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG) mit dem Grundgesetz unvereinbar

Körperschaftsteuer: Verlustabzug bei Kapitalgesellschaften nach § 8c Satz 1 KStG (jetzt § 8c Abs. 1 Satz 1 KStG) mit dem Grundgesetz unvereinbar

17. Mai 2017 | Geschrieben von

BVerfG, Pressemitteilung vom 12.05.2017 zum Beschluss 2 BvL 6/11 vom 29.03.2017 Die Regelung in § 8c Satz 1 Körperschaftsteuergesetz (KStG), wonach der Verlustvortrag einer Kapitalgesellschaft anteilig wegfällt, wenn innerhalb von fünf Jahren mehr als 25 % und bis zu 50 % der Anteile übertragen werden (schädlicher Beteiligungserwerb), ist mit dem allgemeinen Gleichheitssatz (Art. 3 Abs. […]

Weiterlesen